Klicken Sie hier, wenn die BoardNews nicht richtig angezeigt werden.

BoardNews

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
 

&

 

 

Ausgabe 124 | 05. Januar 2018

 

Tops: Königliche Porzellan-Manufaktur | Hermes: Der perfekte Aufsichtsrat
Flops: Der Mann mit den 8 Mandaten | Managergehälter: Und die Frauen?
Szene-News: Willy Bogner | Aufsichtsräte: Promi-Zugänge

Tops der Woche

 

Aktionärsberater: Hermes-Manager Hirt definiert perfekten Aufsichtsrat

Der einflussreiche britische Aktionärsberater Hermes EOS hat seine neuen Corporate-Governance-Leitlinien für Deutschland veröffentlicht, die wir als gute Einstimmung auf die HV-Saison 2018 hiermit zur Lektüre empfehlen. Denn der deutsche Hermes-EOS-Chef Hans-Christoph Hirt und seine Kollegen haben prägnant zusammengefasst, was einen guten Aufsichtsrat ausmacht. Besonders wichtig sind demnach eine breite Palette von „angemessenen“ Kompetenzen, Fähigkeiten [...] Weiterlesen

LinkedInTwitterFacebook


Königliche Porzellan-Manufaktur: Mitarbeiter für Disruption begeistert

Viele Menschen bangen um ihre Jobs – und zwar nicht zu Unrecht: Laut einer Studie könnten 40 Prozent der derzeitigen Tätigkeiten durch die digitale Transformation und Künstliche Intelligenz (KI) wegfallen. Wie also können Führungskräfte verhindern, dass Beschäftigte bremsen oder gar blockieren, wenn es um die Einführung neuer Technologien geht? Zum Beispiel, indem sie sich [...] Weiterlesen

LinkedInTwitterFacebook


 

 

 

 

Flops der Woche

 

CDU-Mann Petelkau: Der Mann mit den acht Mandaten
Ein Landtagsabgeordneter mit 13 Nebenjobs – darunter sechs Aufsichtsratsmandate und zwei Aufsichtsratsvorsitze? Wer das für unmöglich hielt, sollte seinen Blick nach Köln richten: CDU-Landtagsabgeordneter Bernd Petelkau ist in Personalunion Fraktionschef im Kölner Stadtrat und Inhaber weiterer Partei-Ämter. Zudem kontrolliert er unter anderem die Stadtwerke Köln, den Flughafen Köln-Bonn, die Koelnmesse, sowie die KölnKongress GmbH [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook


Hauke Stars, Melanie Kreis & Co: Verdienen weibliche Vorstände weniger?
In ihrem aktuellen „Gender Diversity Index“ hat die Unternehmensberatung BCG unter anderem herausgearbeitet, wie viel weibliche Vorstände im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen verdienen. Das Ergebnis: Im Schnitt sind es 30 Prozent weniger. So kassiert Deutsche-Börse-Managerin Hauke Stars lediglich 71 Prozent des Durchschnitts ihrer Vorstandskollegen (ohne CEO). Besonders schlecht weg kommt Deutsche-Post-DHL-Finanzchefin Melanie Kreis, [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook


 

 

 

 

Gastbeitrag: Jens C. Laue (KPMG)

 

Menschenrechte machen keinen Halt an der Unternehmensgrenze
„Es ist gut, dass wir die Erklärung der Menschenrechte haben. Besser wäre es, wenn wir sie erst gar nicht bräuchten“, hat der Begründer der modernen deutschen Strafrechtslehre, Johann Anselm Ritter von Feuerbach, vor rund 200 Jahren gesagt. So frage ich mich schon lange, warum es heutzutage oft erst eines Anstoßes aus der Regulatorik oder bestimmter Verfehlungen bedarf, damit wir uns intensiver mit dem Thema beschäftigen. Die Achtung der weltweiten Menschenrechte sollte in der DNA eines jeden Unternehmens und eines jeden Mitarbeiters verankert sein.
Dennoch benötigen Unternehmen offenkundig Prozesse und Kontrollen, die an diese Grundrechte erinnern. Anstatt dies zu beklagen wäre es besser, wir würden mit intelligenten Management-Systemen daran arbeiten, dieses Bestreben in jedem Geschäftsprozess zu verankern. [...] Weiterlesen
 

 

Szene-News

 

 

Aus dem Gremien: Zumtobel-Streit führt zu Rücktritten im Aufsichtsrat
Stephan Hutter (56) und Hans Peter Metzler (58), Aufsichtsräte des österreichischen Leuchttechnik-Anbieters Zumtobel, legen am 31. Januar ihre Ämter nieder. Hutter ist Partner der US-amerikanischen Kanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom in Frankfurt am Main und auf Kapitalmarktrecht spezialisiert. Metzler ist Physiker und war früher Siemens-Manager. Mit dem Rücktritt reagierten die beiden offenbar [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Von Brandt bis Zetsche: Welche 2018er Top-Personalien schon feststehen
Einige spannende Neuzugänge des noch jungen Jahres sind bereits bekannt. So werden die Aktionäre Werner Brandt (64) auf der Hauptversammlung am 31. Januar aller Voraussicht nach zum Siemens-Aufsichtsrat wählen. Den nötigen Freiraum dafür hat der Multi-Aufsichtsrat geschaffen, indem er zum Jahreswechsel sein Mandat bei der RWE-Tochter Innogy niedergelegt hat. Nur zwei Wochen nach Brandt [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Willy Bogner: Aufsichtsrat prüft Fußball-Sponsoring
Nach seinem plötzlichen Abgang im November droht Alexander Wirth (42) Ungemach: Laut einem Bericht des Manager Magazin lässt der Aufsichtsrat des Modekonzerns Willy Bogner juristisch prüfen, ob der Ex-Vorstandschef gegen seine Pflichten verstoßen hat. Für Unmut soll demnach insbesondere das großzügige Fußball-Sponsoring des Bayern-München-Fans sorgen – zum Beispiel in Form einer Lounge in der [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


 

 

Aus den Medien

 

 

HSBC-Firmenkundenchef Norbert Reis verlässt Vorstand
Die HSBC muss sich in Deutschland einen neuen Firmenkundenchef suchen: Norbert Reis verlässt den Vorstand – bleibt der HSBC aber erhalten. HSBC-Firmenkundenchef Norbert Reis tritt kürzer: Der 60-Jährige ist zum Jahresende aus dem Vorstand von HSBC Trinkaus & Burkhardt („HSBC Deutschland“) ausgeschieden. Dieser Schritt erfolge auf eigenen Wunsch, teilte die Düsseldorfer Bank mit. Reis [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Drei Neue im Aufsichtsrat von Schmitz Cargobull
Im Rahmen einer geplanten Nachfolgeregelung wurden auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Schmitz Cargobull AG, drei neue Mitglieder gewählt.  Peter Schmitz, Robin J. Stalker und Thomas Schwier folgen auf Dr. Kunibert Schmidt,  Dr. Alexander Winkels und Karl Röhricht in den Aufsichtsrat. Peter Schmitz wird nach seinem Rückzug als Aufsichtsratsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG Mitte 2013 [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


 

 Tweet der Woche

 

 

„Hat es Ihnen geschmeckt?“

„Sehr gut, Danke. Es war nur etwas zu viel. Gegen Schluss musste ich schon etwas kämpfen.“

„Das ist ein Buffet.“

@Frau_M_aus_B

 

 

Zusammengestellt für Sie von:

DCGI

 

 

BoardNews abonnieren |  BoardNews weiterempfehlen

Einstellungen bearbeiten | BoardNews abbestellen     
 
Impressum:
Deutsches Corporate Governance Institut (DCGI) UG (haftungsbeschränkt)
Prinz-Georg-Straße 91, 40479 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 4497 01 | Fax: +49 (0)211 4497 101
boardnews@dcgi.org | dcgi.org
Handelsregister: AG Düsseldorf, HRB 75555
Geschäftsführung: Diana Steinbrück, Katrin Danielzik