Klicken Sie hier, wenn die DCGIBoardNews nicht richtig angezeigt werden.

GermanBoardNews

 

GermanBoardNews mit freundlicher Unterstützung von Brainloop

 

 

Ausgabe 118 | 24. November 2017

 

Tops: Fabers Lehrstunde für Bayern München | F&E: Experimente wagen
Flops: Aufsichtsräte & Unternehmenskultur | Umfaller im VW-Aufsichtsrat
Corporate-Governance-KODEX2018: Ein Neu-Entwurf

Liebe Leser, 
 
Sie haben es womöglich mitbekommen: Ich habe im Dialog mit führenden Aufsichtsratsvorsitzenden einen Neuentwurf für den Corporate-Governance-Kodex erarbeitet und in dieser Woche in der Börsen-Zeitung vorgestellt. Der KODEX2018 besteht aus 20 prägnanten Prinzipien und unterscheidet sich auch sonst in zentralen Punkten. Ich hoffe, damit zum Blick über den Tellerrand zu ermutigen und die Diskussion über die Kodex-Reform zu befruchten. Auf meiner Webseite finden Sie ein Statement zu meinen Erwägungen und den Kodex selbst. Ich lade alle DCGIBoardNews-Leser herzlich ein, die Kommentarfunktion zu nutzen und freue mich auf Kritik, Hinweise und Anregungen. 
 
Ihr Peter H. Dehnen
 
P.S. Auf dem heutigen 12. Deutschen Aufsichtsratstag steigen wir in die Debatte ein: Der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Rolf Nonnenmacher, erläutert seine Gedanken zur Reform. Wer nicht dabei ist, kann uns auf Twitter (@DCGI_org) folgen (#DART12

 

 

Tops der Woche

 

Innovationen: Warum die Indus-Töchter ins Blaue hinein forschen

In vielen Unternehmen gelten für Forschung und Entwicklung strenge Controlling-Leitlinien: Ideen werden ausführlich auf ihre Realisierbarkeit abgeklopft, und im Zweifel geht das Budget lieber anderswo hin. Klingt vernünftig? Wir meinen: Dieser Habitus ist womöglich der Anfang vom Ende. Denn auf diese Weise lässt sich zwar Bestehendes verbessern, aber nichts Neues schaffen. Evolution statt Disruption, [...] Weiterlesen

LinkedInTwitterFacebook


Nachfolgeplanung: Fabers Lehrstunde für den Bayern-München-Aufsichtsrat

„Der neue Börsenchef ist schon jetzt eine Enttäuschung“, kommentierte die „Welt“, nachdem die Deutsche Börse Ende letzter Woche mit Theodor Weimer (57) den Nachfolger von Carsten Kengeter präsentiert hatte. Es sei „wieder ein Investmentbanker, […] wieder ein Mann – und sogar älter als sein Vorgänger“. Für einen echten Neuanfang, so das Fazit, gebe es [...] Weiterlesen

LinkedInTwitterFacebook


 

 

 

Matching

 

 

Flops der Woche

 

Unternehmenskultur: Liebe Aufsichtsräte, wir müssen reden!
Vorstände und Aufsichtsräte beschäftigen sich zu selten mit der Unternehmenskultur. Zu diesem Schluss kommen die Initiatoren der aktuellen Studie „Board Leadership in Corporate Culture: European Report 2017“. Der Umfrage zufolge beziehen zwei Drittel der Boards die Kultur überhaupt nicht in ihre Risikoanalysen ein oder verzichten auf regelmäßige Updates. Viele Jahre nach dem berühmten Peter-Drucker-Zitat [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook


VW-Aufsichtsrat: Wie CDU-Wirtschaftsminister Althusmann umfiel
Im Wahlkampf hatte sich das noch ganz anders angehört: Neben dem niedersächsischen Ministerpräsidenten solle nicht mehr der Wirtschaftsminister, sondern ein „versierter Experte von außen“ in den Aufsichtsrat von Volkswagen einziehen, kündigte CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann vollmundig an. Das könne beispielsweise ein Wirtschaftsprüfer sein, auf jeden Fall aber „ein ausgewiesener Kenner der Automobilbranche“. Erforderlich sei, so [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook


 

 

 

 

Szene-News

 

 

Deutscher Aufsichtsratstag: Was ist ein autonomer Aufsichtsrat?
Künstliche Intelligenz (KI) spielt auf dem 12. Deutschen Aufsichtsratstag (#DART12) in dieser Woche eine zentrale Rolle. Gründer präsentieren innovative Geschäftsmodelle, und Microsoft-Deutschland-Chefin Sabine Bendiek wird analysieren, was KI für Unternehmensführung und -überwachung bedeutet. Neben unternehmensstrategischen Aspekten wird es aber auch um die Frage gehen, wie Aufsichtsräte ganz persönlich mit den neuen technischen Möglichkeiten umgehen [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Aus den Gremien: Von Bomhard soll auf von Schimmelmann folgen
Nikolaus von Bomhard (61) soll laut Presseberichten nach der nächsten Hauptversammlung der Deutschen Post DHL am 24. April den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden übernehmen. Der ehemalige Munich-Re-Chef, der bereits einfaches Mitglied des Gremiums ist, würde damit Wulf von Schimmelmann ablösen. Der 70-Jährige, der darüber hinaus in den Aufsichtsräten von Allianz Deutschland und Maxingvest sitzt und [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Österreich: Das sind die besten Aufsichtsräte der Alpenrepublik
Der DCGIBoardNews-Partner Brainloop hat gemeinsam mit einen Wiener Aufsichtsratsdienstleister „Die besten Aufsichtsräte Österreichs“ gekürt. Den „AREX 2017“ in der Kategorie „börsennotierte Unternehmen“ erhielt im Rahmen einer Gala Edith Hlawati, Aufsichtsratsvorsitzende bei der Österreichischen Post AG. Sieger bei den „Familienunternehmen“ wurde Florian Fritsch, der den Aufsichtsrat der Richter Pharma AG leitet. In der Kategorie „Stiftungen“ [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


 

DART

 

 

Aus den Medien

 

 

Pro Sieben Sat 1: Vorstandschef Ebeling muss gehen
Mit seinen abschätzigen Bemerkungen über Fernsehzuschauer sorgte Thomas Ebeling für viel Wirbel. Nun greift der Aufsichtsrat durch: Der Chef des Medienkonzerns verliert seinen Posten Anfang kommenden Jahres. Seine Verdienste für Pro Sieben Sat 1 sind unbestritten. Doch am Ende ist Vorstandschef Thomas Ebeling über sein loses Mundwerk gestolpert. „Es gibt Menschen, ein bisschen fettleibig [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Hoffnung aus Dänemark
Bei Siemens geht es hoch her. Der Mann, der im Aufsichtsrat bald das Sagen hat, schwärmt trotzdem von der Zukunft. Ein Besuch bei Jim Hagemann Snabe. Für Spitzenmanager gibt es derzeit vergnüglichere Aufgaben, als die Sparpläne von Siemens zu verteidigen. Der Dax-Konzern aus München schließt – trotz Rekordgewinn – Fabriken und streicht 7000 Stellen. So [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


Ulrich Schumacher: Der Haussegen hängt schief bei Zumtobel
Vorstandschef Ulrich Schumacher kämpft um bessere Zahlen und gegen den miesen Aktienkurs beim österreichischen Lichtkonzern Zumtobel. Der Aufsichtsrat lässt den Aufstand der Führungskräfte an sich abperlen. Das ist ein Novum in der Geschichte von Zumtobel. Die Manager der zweiten Ebene proben den Aufstand gegen den Aufsichtsrat. Das bringt Vorstandschef Ulrich Schumacher unter Druck. In [...] Weiterlesen
LinkedInTwitterFacebook

 


 

 Tweet der Woche

 

Falls mich wer sucht, ich stecke in einem Kaum-Zeit-Kontinuum.

@Olle_Ziege

 

 

Zusammengestellt für Sie von:

DCGI

 

 

 

Falls Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und Sie möchten die DCGIBoardnews abonnieren, klicken Sie hier. 

Sie möchten Ihren Emailempfang bearbeiten?
Einstellungen bearbeiten | DCGIBoardNews abbestellen
 
Impressum:
Deutsches Corporate Governance Institut (DCGI) UG (haftungsbeschränkt)
Prinz-Georg-Straße 91, 40479 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 4497 01 | Fax: +49 (0)211 4497 101
boardnews@dcgi.org | dcgi.org
Handelsregister: AG Düsseldorf, HRB 75555
Geschäftsführung: Diana Steinbrück, Katrin Danielzik