Zur Webversion.

GermanBoardNews

 

GermanBoardNews mit freundlicher Unterstützung von Brainloop

 

 

Ausgabe 101 | 28. Juli 2017

 

Tops: Junge, wilde Aufsichtsräte (II) | Internationalisierung der Vorstände
Flops: Unruhe an der Mittelstandsbörse | Aufsichtsräte als Bremsklötze?
Szene-News: Deutsche Bahn | Alfons Hörmann | Diversity-Ranking

Lieber Leser,

wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern des Gewinnspiels aus der 100. Ausgabe der DCGIBoardNews.
Mit Ihren Begründungen, warum Sie zum 12. Deutschen Aufsichtsratstag kommen möchten, haben Sie es uns nicht leicht gemacht.
Deswegen haben wir beschlossen, nicht nur eine, sondern drei Karten für den DART12 zu verlosen.
Wir freuen uns, B. Randel, S. Lee und E. Bernardi als Gewinner bekannt zu geben. Viel Freude am 23. / 24. November beim Deutschen Aufsichtsratstag wünscht Ihnen

Ihr DCGI Team

 

Tops der Woche

 

Diversity: Die Internationalisierung der Dax-Vorstände kommt voran
Na also: Der Anteil der ausländischen Manager in den Vorständen der Dax-30-Unternehmen steigt spürbar. Wie eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Simon-Kucher & Partners zur Internationalisierung der Gremien zeigt, lag die Quote am 1. Juli bei 30,8 Prozent – nach 27,2 Prozent im Vorjahr. Die insgesamt 201 Vorstandsmitglieder der Dax-30-Konzerne stammen demnach aus 20 Ländern. [...]
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

Junge Wilde (II): Kennen Sie Deutschlands jüngsten Aufsichtsrat?
Wir müssen Abbitte leisten: In der vergangenen Woche haben wir Fränzi Kühne (34) als jüngste Aufsichtsrätin eines börsennotierten Unternehmens – nämlich Freenet – bezeichnet.  So war es in verschiedenen Medien zu lesen. Dankenswerterweise hat uns ein aufmerksamer Leser darauf hingewiesen, dass im Aufsichtsrat von Kion bereits seit mehr als einem Jahr die Airbus-Managerin Christina [...]
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 

 

 

Brainloop

 

 

Flops der Woche

 

Familienunternehmen: Aufsichtsräte als Bremsklötze?
Kürzlich haben wir den Medienkonzern Burda kritisiert, weil der CEO zugleich Chef des neuen Verwaltungsrats ist. Die Replik kam zufällig nahezu zeitgleich per Interview: Es sei für Hubert Burda wichtig, „dass wir nicht nur gute, sondern auch schnelle Entscheidungen treffen“, begründete der zweifache Chef Paul-Bernhard Kallen die Konstruktion. Sind mit unabhängigen Experten besetzte Gremien [...]
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

Aktienkultur: Die ersten Fragezeichen am neuen Neuen Markt
Das mit Vorschusslorbeeren gestartete Börsensegment Scale ist in die Schlagzeilen geraten. Nach heftigen Kurskapriolen beim Hamburger FinTech-Unternehmen Naga, das am 10. Juli an die Börse gegangen war, hat die BaFin routinemäßige Ermittlungen eingeleitet. Klar ist für uns schon jetzt: Ein Unternehmen, das laut Handelsblatt im zweiten Halbjahr 2016 „kaum zwei Millionen Euro Umsatz“ machte [...]
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 

 

 

 

Szene-News

 

 

Diversity: Warum sich die Dax-Rankings derart unterscheiden
Nach der Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD) hat auch das Centrum für Strategie und Höhere Führung sein neues Diversity-Ranking der Dax-Aufsichtsräte veröffentlicht (in der August-Ausgabe des Manager Magazins). Der Unterschied könnte kaum größer sein: Während im VARD-Ranking Henkel vorne liegt, belegt der Konsumgüterhersteller im „Board Diversity Index“ des Manager Magazin den letzten Platz. [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


Aus den Gremien: Hörmann vom Aufsichtsrats- zum Vorstandschef
Der Bauzulieferer Schöck aus Baden-Baden hat den bisherigen Aufsichtsratschef Alfons Hörmann (56) zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gehört dem Schöck-Aufsichtsrat seit 1998 an und leitete das Gremium seit 2003 – als direkter Nachfolger des Unternehmensgründers Eberhard Schöck. "Ich freue mich mit meiner Familie und unseren beiden Schöck-Stiftungen, dass Herr [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


Nachfolgeplanung: Die Verspätung der Bahn wächst weiter
Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn um Utz-Hellmuth Felcht hat kurzfristig eine Sondersitzung abgesagt, auf der die neuen Vorstände für die Ressorts Güterverkehr & Logistik und Digitalisierung & Technik berufen werden sollten. Dabei hatte sich der – eigens um zwei Mitglieder erweiterte – Personalausschuss des Bahn-Gremiums laut Medienberichten auf zwei Kandidaten geeinigt, darunter Jürgen Wilder, [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


 

vard

 

 

Aus den Medien

 

 

Telekombranche: Telecom Italia vor Chefwechsel
Nach nur 15 Monaten ist schon wieder Schluss: Telecom Italia bestätigt, dass sich der Verwaltungsrat am Montag treffen wird, um über die Trennung von CEO Flavio Cattaneo zu beraten. Nach nur 15 Monaten bahnt sich bei Telecom Italia erneut ein Führungswechsel an. Flavio Cattaneo wird den Konzern am kommenden Donnerstag nach der Vorlage exzellenter [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


Uwe Hück zum Dieselskandal: Porsche-Betriebsratschef wütet gegen Audi
„Wir fühlen uns von Audi betrogen“: Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück greift die VW-Konzernschwester Audi wegen des Dieselskandals massiv an. Indirekt fordert Hück den Audi-Aufsichtsrat auf, Vorstände freizustellen. Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück sieht sein Unternehmen wegen des Dieselskandals hintergangen und fordert die Entlassung von Vorständen bei der VW-Konzernschwester Audi. „Ich werde es nicht zulassen, dass Porsche durch Tricksereien von Audi [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


Herbert Hainer: Ex-Chef kehrt nicht zu Adidas zurück
Der Sportartikel-Hersteller Adidas muss weiter nach einem Nachfolger für den Aufsichtsratschef Igor Landau suchen. Ex-Adidas-Chef Herbert Hainer erteilte dem Unternehmen einem Magazinbericht zufolge eine Absage. Ex-Adidas-Chef Herbert Hainer will einem Magazinbericht zufolge nicht in den Aufsichtsrat des Sportartikel-Herstellers einziehen. Daher seien zwei Personalberater damit beauftragt, nach Kandidaten für die Nachfolge von AR-Chef Igor Landau [...] 
Weiterlesen | Weitersagen: LinkedInTwitterFacebook

 


 

 Tweet der Woche

 

Wenn mir langweilig ist, spreche ich im Ausland Österreicher, Schweizer und Holländer mit „Na, auch aus Deutschland?“ an.

@DrWaumiau

 

 

Zusammengestellt für Sie von:

DCGI

 

 

Impressum:
Deutsches Corporate Governance Institut (DCGI) UG (haftungsbeschränkt)
Prinz-Georg-Straße 91, 40479 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 4497 01 | Fax: +49 (0)211 4497 101

Handelsregister: AG Düsseldorf, HRB 75555
Geschäftsführung: Diana Steinbrück, Katrin Danielzik

boardnews@dcgi.org | dcgi.org

Sie möchten Ihren Emailempfang bearbeiten?
Einstellungen bearbeiten | GermanBoardNews abbestellen